Die Werkstatt: Wenn RS nicht schnell genug ist...


Zurück
Zur Bildergallerie

Einer unserer Kunden trat mit dem Wunsch nach einem leistungsstärkeren, für Renneinsätze optimierten RS-Motor an uns heran.

Auf der Basis eines originalen RS Motors entstand in den darauffolgenden Wochen ein Rennmotor:

Zunächst wurde der Motor komplett zerlegt und gereinigt. Gleichzeitig erfolgte eine gründliche Bestandsaufnahme der Maschine und die genaue Vermessung der Teile.

Die Kurbelwelle wurde vermessen und auf Schlag und Härte geprüft.

Dank der Bearbeitung sämtlicher Kanäle und des Kurbelwellengehäuses konnten die Verluste durch innere Reibung erheblich reduziert werden.

Neue, nikasilbeschichtete Schmiedekolben von Mahle laufen jetzt in ebenfalls neuen Zylindern.

Um eine hohe Standfestigkeit garantieren zu können wurden die Hauptlager, die Pleuellager und die Zwischenwellenlager erneuert.
Die Schmierstoffversorgung und die thermische Stabilität des Motors auch unter Höchstlasten werden durch eine neue, verstärkte Ölpumpe sichergestellt.

Alle wichtigen Teile des Ventiltriebs wurden ebenfalls erneuert: Kettenräder, Steuerketten und Kettenführungen. Dabei wurde der Motor auf hydraulische Kettenspanner umgerüstet.

Ventilsitze und Ventilführungen wurden erneuert, dann die Ventile neu eingeschliffen. Zusammen mit neu ausgewogenen Ventilfedern konnten so die ebenfalls überholten Zylinderköpfe komplettiert werden.

Beim Zusammenbau wurden schließlich sämtliche Bolzen am Kurbelgehäuse auf die neue Version umgerüstet.

Um eine perfekte Gemischaufbereitung zu erreichen wurde die mechanische Kugelfischer-Einspritzanlage gereinigt, auf dem Prüfstand überprüft und eingestellt.
Die Lagerung der Drosselklappenwellen wurde erneuert, ebenso wie sämtliche Kugelköpfe und Kugelpfannen des Gasgestänges. Schließlich wurden die Längen des Gestänges neu eingestellt.

Unser Kunde erhält damit einen im Hinblick auf Leistungsfähigkeit und Standfestigkeit kompromisslos optimierten Rennmotor für höchste Ansprüche.

Selbstverständlich überholen, bearbeiten und optimieren wir auch Ihren Motor ganz nach Ihren Wünschen – bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung oder kommen Sie einfach vorbei.


Zur Bildergallerie

Sprechen Sie mit uns

rsrennmotor1.jpg
rsrennmotor2.jpg